Herausforderungen

Unternehmen stehen angesichts der Entwicklung von Geschäftsinnovationen, dem Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und der Anpassung an sich verändernde Märkte unermüdlich unter Druck. Geschäftsführer und IT-Führungskräfte müssen ihre Strategie anpassen, um die für die Erreichung der Ziele erforderliche Geschwindigkeit und Flexibilität zu erzielen, müssen sich dabei aber weiterhin auf Kosteneffektivität ihrer IT-Projekte konzentrieren.

Viele IT-Abteilungen haben Probleme damit, herauszufinden, welche IT-Aktiva erforderlich sind, um bei Beginn oder der Durchführung neuer Projekte die Geschäftsziele zu erreichen. Unterschiedliche Ziele und unterschiedliche Kulturen innerhalb verschiedener IT-Abteilungen und Geschäftsbereichek führen zusätzlich zu einer nicht effektiven Entwicklung, die dementsprechend die Geschäftsinnovation nicht unterstützen kann. Zudem sind flexible Entwicklungen nicht immer gut strukturiert und können eine bereits komplexe IT-Landschaft noch komplexer machen.

Lösungen

Die HOPEX Lösungen von MEGA für die IT-Ausrichtung des Unternehmens helfen Unternehmensarchitekten und IT-Projektleitern, eine eindeutige IT-Roadmap zu konzipieren und zu kommunizieren.

Dadurch gewährleisten sie, dass die Anstrengungen der IT sowie die IT-Ressourcen die Geschäftsziele unbedingt unterstützen. Mit unseren Lösungen können Architekten außerdem IT-Aktiva erfassen und Daten modellieren, sodass sie verstehen können, wie sie derzeitige und zukünftige Geschäftsaktivitäten unterstützen und dabei gleichzeitig strategische Investitionen besser planen können.

Zusätzlich helfen unsere HOPEX Produkte durch die Verschlankung des IT-Portfolios und dem Design von Anwendungen Flexibilität zu erreichen, während sie sich gleichzeitig in flexible Prozesse integrieren.

Definition der IT-Strategie

Definition einer eindeutigen und gemeinschaftlichen IT-Strategie, die an die Geschäftsinnovationsstrategie angepasst ist:

  • Definition der strategischen IT-Ziele und der Roadmap
  • Aufteilung der grundsätzlichen IT-Ziele in diverse Eckpfeiler, um IT-Kapazitäten und wichtige IT-Aktiva zu planen, welche zur Implementierung beitragen
  • Sicherstellung, dass die IT-Landschaft an die Geschäftsstrategie und Geschäftskapazitäten angepasst ist

IT-Transformation vorantreiben

Beschreiben der aktuellen und zukünftigen IT-Landschaft und Planung erforderlicher IT-Aktiva für die IT-Transformation:

  • Erhalten Sie ein klares Bild davon, wie die IT-Systeme zusammenarbeiten
  • Beschreiben aktueller und zukünftiger IT-Systemmodelle, welche die heutige Technologie – einschließlich Cloud, Virtualisierung und Lastausgleich – unterstützen
  • Treiben Sie die Veränderungen der IT-Landschaft voran, indem Sie einen dienstleistungsorientierten Ansatz anwenden

IT-Daten und Informationen verwalten

Modellierung und Steigerung der Transparenz der Unternehmensdaten, um Änderungen in der IT zu unterstützen und somit auch die Unternehmenstransformation:

  • Design von Daten, Beziehungen und Attributen mittels Daten-Entitätsdiagrammen, die diverse Prozesse durchlaufen.
  • Automatisierung der Transformation logischer Datenmodelle in physikalische Datenmodelle
  • Re-Engineering von Datenbanken auf relationale Datenmodelle