Solution

HOPEX Lösungen von MEGA helfen Ihnen dabei, die IT-Transformationsprojekte zu priorisieren, IT-Flexibilität zu erreichen und Geschäftsinnovationen zu unterstützen. Mit unseren Lösungen können Sie eine klare IT-Roadmap aufbauen und Kapazitäten planen, um IT-Aufgaben und Ressourcen sicherzustellen, welche die Geschäftsziele Ihres Unternehmens effizient unterstützen. Da Sie außerdem Ihre IT-Kosten und die Komplexität Ihrer IT-Landschaft reduzieren müssen, erlaubt HOPEX es Ihnen, Ihr IT-Portfolio durch Beurteilung des Geschäftswerts und der technischen Effizienz Ihres IT-Vermögens zu verschlanken. Zusätzlich hilft unsere HOPEX Lösung Ihnen dabei, in traditionellen und flexiblen Umgebungen durch den modellbasierten Ansatz neue Anwendungen zu entwickeln, sodass flexible Teammitglieder mal einen Schritt zurück machen und die Anzahl der Sprints zu reduzieren. HOPEX kümmert sich um die Bedürfnisse von Unternehmensarchitekten, Anwendungsportfoliomanagern, Lösungsarchitekten und Datenarchitekten zwecks:

  • Aufbau und Kommunikation einer eindeutigen IT-Roadmap innerhalb Ihrer Organisation.
  • Rationalisierung Ihres IT-Portfolios, um Kosten sowie Komplexität zu reduzieren und neue Geschäftsinitiativen zu begrüßen.
  • Entwicklung neuer Anwendungen bei gleichzeitiger einfacher Integration in flexible Projekte.

Aufbau einer IT-Roadmap

Aufbau und Kommunikation einer eindeutigen IT-Roadmap, die an den Geschäftszielen ausgerichtet ist:

  • Aufbau einer strategischen IT-Roadmap durch Planung der IT-Kapazitäten angesichts der Unternehmensziele und der Geschäfts-Roadmap. Aufteilen Ihrer Roadmap in wichtige Eckpfeiler und Zuweisung jeder Umwandlungsphase zu KPIs, um die Effektivität der geplanten IT-Umwandlung zu messen.
  • Beschreibung der aktuellen und zukünftigen IT-Architektur, einschließlich Anwendungs- und Technologielandschaft durch Verwendung einer dienstleistungsorientierten Architektur bei gleichzeitiger Entwicklung von IT-Systemmodellen, welche die heutige Technologie wie Cloud, Virtualisierung und Lastausgleich unterstützen.
  • Verwaltung von IT-Projekten durch Sammlung und Genehmigung von Ideen und Anforderungen, Erstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen für jedes Umwandlungsprojekt sowie dessen Priorisierung anhand Kriterien wie Kosten, strategische Ausrichtung und Risiken.

Rationalisierung des IT-Portfolios

Rationalisierung des IT-Portfolios durch Inventarisierung, Bewertung und Transformation Ihres IT-Vermögens:

  • Gemeinschaftlicher Aufbau eines vollständigen Inventars Ihrer IT-Aktiva, einschließlich Anwendungen und Technologien, um ein deutliches Abbild Ihrer IT-Landschaft zu erhalten, veraltete Technologie zu überwachen und Aktualisierungskosten im Voraus zu kalkulieren.
  • Bewertung der IT-Aktiva anhand verschiedener Perspektiven wie Geschäftswert, Lebensdauer der Anwendung und Kosten, um zu entscheiden, in welche Aktiva investiert wird, und welche toleriert, reduziert oder abgebaut werden.
  • Auswahl des Transformationsszenarios, das sich am besten an die strategischen Ziele anpasst, indem IT-Transformationsinitiativen definiert und verglichen werden und deren Auswirkungen auf das IT-Portfolio getestet wird.

Entwicklung neuer Anwendungen und Datenmodellierung

Entwicklung von Anwendungen in flexiblen und traditionellen IT-Organisationen:

  • Erhalten Sie einen kohärenten und kohäsiven Ansatz zur Definition, Dokumentierung und Kommunikation von Spezifikationen
  • Integration von Systemdesign-Spezifikationen in die Unternehmensarchitektur, dienstleistungsorientierte Architektur und Geschäftsprozessanalyseumgebungen
  • Erfassung von Projektanforderungen und Auflagen anhand eines modellbasierten Ansatzes
  • Verknüpfung der Geschäftsanforderungen und des Systemdesigns mittels UML-Modellen und Geschäftsprozessanalyse (BPMN).
  • Datendesign durch logische und physikalische Datenmodelle.
  • Reverse-Engineering von Datenbanken und Erzeugung des SQL-Code.
blah blah