Übersicht

Mit HOPEX IT Architecture können Sie navigierbare grafische Modelle Ihrer IT-Landschaft, Anwendungen und Infrastrukturen modellieren. Sie können Referenzmodelle, Ist und Soll dar- und gegenüberstellen, sowie zahlreiche Details für weitergehende Analysen über Pflegemasken erfassen. Entscheider und Manager werden durch eine Vielzahl von Berichtsvorlagen und Auswertungsmöglichkeiten in ihrer Entscheidungsfindung unterstützt. IT-Architekten und Projektmitarbeiter profitieren insbesondere von zahlreichen Modellvorlagen, grafischen Werkzeugen und Suchfunktionen. 

HOPEX IT Architecture bietet IT-Architekten die richtigen Werkzeuge und Methoden für:

  • Den Entwurf von Anwendungs- und Servicearchitekturen, sowie technischen Infrastrukturen unter Verwendung gängiger Methoden und Best-Practises
  • Die Bewertung inwiefern die IT-Landschaft optimal die Fachseite unterstützt
  • Die Darstellung und Identifizierung von Abhängigkeiten und Auswirkungen

Hauptfunktionen

Funktionale Architekturdefinitionen 

  • Beschreiben und bewerten Sie die funktionelle Abdeckung Ihrer Anwendungen durch Out-of-the-box-Berichte (IT-Stadtpläne)

Anwendungsarchitektur

  • Erstellen und verstehen Sie detaillierte Sichten auf Ihre Informationsflüsse zwischen Anwendungen, Services und Datenbanken

Datenarchitektur 

  • Identifizieren und beschreiben Sie Datenbanken, Entitäten und Beziehungen und verbinden Sie diese mit Anwendungen, Prozessen und Services unter Verwendung des CRUD-Ansatzes. 

Technische Architektur

  • Modellieren Sie auch sehr komplexe IT-Systeme unter Verwendung physischer und virtueller Hardware, organisatorischer Ressourcen und Software und beschreiben Sie wichtige Interaktionen und Kommunikationskanäle, sowie Komponenten. 

HOPEX IT Architecture kann mit der HOPEX System Oriented IT Architecture Lösung integriert werden. Damit können Sie Ihre Anwendungsarchitektur nach serviceorientierten Prinzipien beschreiben, entwerfen und analysieren.

HOPEX IT Architecture ist vollständig in die HOPEX - Plattform integriert. Dank zentraler Datenbasis, übergreifender Funktionalität und integrer Daten ist es möglich, bereichsübergreifend mit anderen Projekten und Initiativen Synergieeffekte zu erzielen. 

Weniger lesen