Otto Group schafft Transparenz über die IT Landschaft mit Unterstützung von MEGA

Hauptziele

Transparenz über Zustand und Abhängigkeiten der bestehenden Anwendungslandschaftzu schaffen durch:

  • eine integrierte Informationsbasis (Repository),
  • ein Self Service Portal mit geeigneten Sichten für alle Stakeholder und
  • einen Pflegeprozess für laufende Aktualisierungen.

Ergebnisse

  • Eine umfassende IST-Aufnahme der Anwendungslandschaft und ihrer Abhängigkeiten (inkl. die unterstützten Business Capabilities)
  • Erheblich Zeit und Kosten sparen, denn die einzelnen Initiativen müssen sich nicht mehr selber „quer durch die Organisation arbeiten“, um die für sie nötige Transparenz zu schaffen
  • Schaffung eines „Grundlagenkatalogs“ bzw. einer gemeinsamen Sprache mit der Definition der Business Capabilities und der Geschäftsobjekte

Über Otto Group

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 54.037 Mitarbeitern (Stand Februar 2015). Die Gruppe ist mit 123 wesentlichen Unternehmen in mehr als 20 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2013/14 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von rund 12 Milliarden Euro. Sie ist weltweit der zweitgrößte Onlinehändler mit dem Endverbraucher (B2C) und in Europa der größte Onlinehändler für Fashion und Lifestyle mit dem Endverbraucher (B2C).

Otto Group schafft Transparenz über die IT Landschaft mit Unterstützung von MEGADiesen Artikel lesen